- Berlin turnt bunt!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pressemitteilung 09.06.2017 Voller Erfolg für die Vielfalt der Berliner Sportlandschaft
Anlässlich des Internationalen Deutschen Turnfests 2017 überzeugte das erstmals aufgelegte Berliner Rahmenprogramm „Berlin turnt bunt!“ vom 3. bis 10. Juni mit großer sportlicher Vielfalt und regem Zulauf durch die Berlinerinnen und Berliner.

Bereits vor dem Turnfest waren im Programm „Schule aktiv“ mehr als 35.000 Berliner Schülerinnen und Schüler vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 sportlich aktiv.
Der Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund hatte hierfür 1.200 kostenfreie Sportangebote in über 50 Sportarten bereitgestellt. An „Schule aktiv“ waren 263 Schulen beteiligt, die kostenfrei einzigartige Sportstätten besucht sowie besonders trendige Sportarten ausprobiert haben.


Pressemitteilung 06.06.2017 "Sportmetropole aktiv"
Fotos: Steffen Sambill;  
hauptstadtsport.tv;
"Berlin turnt bunt!"
Das Berliner Rahmenprogramm „Berlin turnt bunt!“ anlässlich des Internationalen Deutschen Turnfests 2017 bewegte im Herzen Berlins am Pfingstsonntag und -montag zwischen Bran-denburger Tor und Großer Querallee insgesamt 150.000 Besucherinnen und Besucher.

Staatssekretär Gaebler zeigt sich über die große Resonanz sehr erfreut: „Nach der sensatio-nellen Eröffnungsfeier des Turnfests am Samstag  wurden bei „Sportmetropole aktiv“ am Brandenburger Tor wieder mal alle Erwartungen übertroffen.  Trotz des verregneten Sonn-tags und trotz des sehr beliebten Karnevals der Kulturen, haben so viele Menschen die An-gebote der Sportvereine auf der Meile ausprobiert. Keine Frage, es zieht nun mal alle grund-sätzlich gern ans Brandenburger Tor. Aber vor allem stehen die 150.000 Gäste von „Sport-metropole aktiv“ auch für die große Leidenschaft der Berlinerinnen und Berliner für den  Sport. Das Konzept, Interessierte und Sportvereine zusammenzubringen ist voll aufgegangen. Herzlichen Dank an alle Vereins- und Verbandsvertreter vor Ort, die ihren Anteil an dieser positiven Bilanz haben und vor allem auch an den Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund sowie den Landessportbund Berlin für die Ausrichtung.“
Pressemitteilung 02.06.2017 Alle sind zum Mitmachen und Sporttreiben eingeladen

Vom 3. bis 10. Juni 2017 ist die größte Wettkampf- und Breitensportveranstaltung der Welt – das Internationale Deutsche Turnfest – mit bis zu 80.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Berlin zu Gast. Anlässlich des Turnfests wird es erstmals ein ganz besonderes Berliner Rahmenprogramm geben:
v.l.n.r. Staatssekretär Gäbler, Kati Brenner, K.S. Lehsnau, Dr. Alfons Hölzl, Lukas Dauser, Senator Geisel, "Berli", Michaela Röhrbein, Martin Hartmann
„Berlin turnt bunt!“ fordert alle Berlinerinnen und Berliner zum Mitmachen auf und wird das Turnfest bis in die Kieze hinein erlebbar machen. Sportsenator Andreas Geisel weist auf die vielfältigen Möglichkeiten für die Berlinerinnen und Berliner im Rahmen von „Berlin turnt bunt!“ hin: „Berlin bleibt auch im Sommer aktiv. Überall in der Stadt können die Menschen Sport entdecken, Sport erleben und selber Sport treiben. Dafür bieten über 1.000 kostenfreie Angebote eine großartige Möglichkeit. Selber schwitzen oder nur zuschauen, es gilt immer der Satz: Sport macht Spaß. „Berlin turnt bunt!“ ist der beste Beweis dafür.“

Interview in Sonderbeilagen - 01.06.2017 Berlin wird ein einziger riesiger Sportplatz sein
Das Interview zum Rahmenprogramm "Berlin turnt bunt!" mit Andreas Geisel, Senator für Inneres und Sport, und Kerstin Sophie Lehsnau, Präsidentin des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes e.V. erscheint in den Sonderbeilagen von Berliner Woche (31.05.), Berliner Morgenpost (1.06.), Tagespiegel und Berliner Zeitung (2.06.):

Die Berliner Schulkinder dürfen sich in diesem Jahr einmalig über Pfingstferien freuen. Was haben die Ferien mit dem Turnfest zu tun?

Geisel:
Da gibt es einen direkten Zusammenhang. Das Internationale Deutsche Turnfest ist die größte Breiten- und Wettkampfsportveranstaltung der Welt. Über 80.000 Aktive und mehr als 20.000 Gäste werden in der ersten Juniwoche täglich in Berlin unterwegs sein. So viele Menschen müssen auch irgendwo schlafen. Aus diesem Grund bieten rund 175 Berliner Schulen ihre Räumlichkeiten an. Sie sind damit beste Botschafter für die Berliner Gastfreundlichkeit. So etwas geht natürlich nur in den Ferien. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.



"Schule aktiv" 30.05.2017 „Berlin turnt bunt!“ eröffnet das Schülerländerspiel mit Turnfesttanz
Das U 16 Schülerländerspiel zwischen Deutschland und Frankreich  war am 30.05.2017 ein besonderer Höhepunkt in der Programmwoche "Schule  aktiv“.
Rund 17.000 Schülerinnen und Schüler  ließen  sich vom Fußballspiel zwischen Deutschland und Frankreich im  Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark begeistern.

Im Vorprogramm waren das Rahmenprogramm "Berlin turnt  bunt!" und das Internationalen Deutsche Turnfest 2017 ganz präsent:  Schülerinnen und Schüler des Diesterweg-Gymnasiums tanzten den  Turnfest-Tanz zusammen mit dem Turnfest-Maskottchen Berli.
Christoph Pöhl, Sportlehrer am Diesterweg-Gymnasium, sagte: "Das war eine ganz  tolle Sache! Wir sind sehr froh, dass wir uns in eine so große  Veranstaltung einbringen konnten. Unsere Schülerinnen und Schüler und  auch wir Lehrer sind ganz begeistert!".

Während des  Tanzes umrundeten die Einradfahrerinnen des TSV Falkensee das Spielfeld.  Axel Bachert, Trainer beim TSV Falkensee, betonte: "Eine tolle  Atmosphäre ist das hier und gedanklich sind wir schon beim Turnfest!".
Die französische Mannschaft gewann mit 5:2 gegen die deutschen Spieler.
Pressemeldung - 29.05.2017 „Berlin turnt bunt!“ bewegt 35.000 Schülerinnen und Schüler
Anlässlich des Internationalen Deutschen Turnfests 2017 startet erstmals ein ganz besonderes Berliner Rahmenprogramm geben: „Berlin turnt bunt!“ mit dem Programm "Schule aktiv" vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 ist mit mehr als 35.000 Berliner Schülerinnen und Schüler sportlich aktiv gestartet!

Bildungssenatorin Sandra Scheeres sagt zum Start: „Hier bietet sich eine außergewöhnliche Gelegenheit, Kindern und Jugendlichen über 50 Sportarten nahe zu bringen. An „Schule aktiv“ sind 263 Schulen beteiligt, die aus 1.200 kostenfreien Sportangeboten ihre gewünschte Aktivität gebucht haben. Mein besonderer Dank gilt dem Engagement des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes, der eine besondere Vielfalt an Sportangeboten zusammengetragen hat.“

Die Schulen werden unterstützt, das Thema Sport und Bewegung fachübergreifend einzubinden. Kostenfrei können einzigartige Sportstätten besucht sowie besonders trendige Sportarten ausprobiert werden, u.a.:

Aerobic * Basketball * Beach-Volleyball * Blindenfußball * BMX * Bogenschießen * Boule * Boxen * Cross Golf * Floorball * Führung im Olympiastadion / Sportforum Hohenschönhausen / Sportmuseum * Golf * Handball * Hallenfußball * Inline-Hockey * Jugger * Kanu * Karate * Kendo * Kraftsport * Klettern * Leichtathletik * Laser-Tec * Prellball * Rudern * RSG * Rugby * Segeln * ShowTanz * Stand-Up-Paddeling * SUP Polo * Tennis * Trampolinspringen * Turnen * Ultimate Frisbee * Werfen

Ein besonderes Highlight ist das am 30. Mai 2017 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark stattfindende U 16 Schülerländerspiel zwischen Deutschland und Frankreich. Durch die Einbindung in "Schule aktiv" ist der Besuch des Fußballspiels erstmals für alle Schülerinnen und Schüler kostenfrei.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Olympischen Akademie wurde eigens die Sonderbroschüre „Olympia ruft: Mach mit!“ aufgelegt, hier ist das PDF zum Download bereitgestellt.

Alle Schülerinnen und Schüler, die sich an „Schule aktiv“ beteiligen, können zum Turnfest einen Tag kostenfrei die einzigartige Sporterlebniswelt auf dem Messegelände Berlin besuchen und sich von der besonderen Turnfestatmosphäre begeistern lassen.

"Kiez aktiv" - 03.05.2017 - Seht wie es geht - Film ab!
Nutzen Sie die einzigartige Gelegenheit, Ihre Sportangebote vorzustellen! Wie das geht? Film ab: https://youtu.be/vrWlhB7kL4o

Berliner Vereine aller Sportarten, die ihre Sportangebote bis zum 8. Mai 2017 in die Datenbank von "Kiez aktiv" eintragen, werden mit ihren Aktivitäten exklusiv veröffentlicht in der Berliner Morgenpost, Berliner Zeitung, Tagesspiegel und Berliner Woche.
Jens-Uwe Kunze, Geschäftsführer des BTB, betonte: "Wer diese Chance jetzt nicht nutzt, verpasst für seinen Verein bei der aktiven Entwicklung Berlins zur Sportmetropole dabei zu sein."
Vereine registrieren sich jederzeit und stellen ihre Sportangebote ein, die während der Turnfestwoche vom 3. bis 10. Juni stattfinden, unter: www.berlin-turnt-bunt.de/kiez-aktiv.html.
Alle Aktivitäten sind sofort online und mit der Turnfest-App verbunden.
Pressemeldung 23.02.2017  - Noch 100 Tage bis zum Int. Deutschen Turnfest und „Berlin turnt bunt!“
v.l.n.r.: Dr. Alfons Hölzl, DTB-Präsident; Senator für Inneres und Sport Andreas Geisel; Andreas Toba, Turn-Team Deutschland; Kati Brenner, GF OK-Turnfest; Sophie Scheder, Olympia-Dritte Rio 2016; Martin Hartmann, BTB-Vize-Präsident
Berli - das Turnfest-Maskottchen
Die Sportmetropole Berlin ist in diesem Jahr zum 5. Mal Gastgeber des Turnfests. Beim Pressegespräch am 23.02.2017 wurde zum Stand der Vorbereitungen berichtet. Mit seinen 70.000 zu erwartenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist das Turnfest der Veranstaltungshöhepunkt in diesem Jahr in Berlin.
Andreas Geisel, Senator für Sport und Inneres, betonte, dass erstmals ein Berliner Rahmenprogramm zum Turnfest aufgelegt wurde. Mit dem Rahmenprogramm „Berlin turnt bunt!“ wird das Ereignis Turnfest in seiner sportlichen Vielfalt überall in der Stadt präsent sein. Federführend für die Umsetzung von „Berlin turnt bunt!“ ist der BTB. Die Berlinerinnen und Berliner sind neben dem Besuch von Wettkämpfen, Shows und der Turnfest-Messe eingeladen, sich in ihren jeweiligen Kiezen aktiv sportlich zu bewegen. In über 1.000 Veranstaltungen zeigen Vereine und Verbände mit „Kiez aktiv“ ihr breites Sportangebot vor Ort.
„Bereits eine Woche vor dem Turnfest werden allein 40.000 Schülerinnen und Schüler bewegt“, sagte Martin Hartmann, Vizepräsident des BTB. Mit „Schule aktiv“ können einzigartige Sportstätten besucht, trendige und besondere Sportarten ausprobiert werden. Interessierte Schulen, Sportlehrerinnen und –lehrer können unter 1.200 Sportangeboten in mehr als 35 Sportarten auswählen. Ein besonderes Highlight wird das U16-Schüler-Fußball-Länderspiel (Frankreich : Deutschland) sein.
Zum großen Sportfest am Brandenburger Tor am Pfingstsonntag und -montag sind alle Berlinerinnen und Berliner, Turnfestteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie Berlin Touristen eingeladen die „Sportmetropole aktiv“ zu erleben: Verbände und Vereine halten Breitensport zum Ausprobieren für alt und jung bereit. Sie präsentieren ihre Sportarten und begeistern auf der großen Magnetbühne.




v.l.n.r.: Das Team "Berlin turnt bunt!", Darius Braum, Esther Moewes, Katja Hartmann; Jens-Uwe Kunze, BTB-Geschäftsführer; Sophie Scheder, Olympia-Dritte in Rio; Adreas Toba, Turn-Team Deutschland
Fotos: Andreas Schulz

Pressemeldung 7.02.2017  - Kostenfreie Sportangebote für Schulen
Das Buchungsportal für „Schule aktiv“ ist ab sofort geöffnet: Berliner Schülerinnen und Schülern wird vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 im Rahmenprogramm des Turnfests eine unvergessliche Woche des Sports geboten.
Einzigartige Sportstätten können besucht, trendige und besondere Sportarten aus-probiert werden. Interessierte Schulen, Sportlehrerinnen und –lehrer können unter 1.200 Sportangeboten in mehr als 30 Sportarten auswählen.
Wer an „Schule aktiv“ teilnimmt, erhält für einen Tag freien Eintritt zur Turnfest-Messe. Buchung unter: www.berlin-turnt-bunt.de/schule-aktiv.html.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü